ARM7

In dieser Kategorie finden Sie Low-Cost-Entwicklungs-Tools und -Boards für Entwickler. Diese sind mit ARM-Chips von Atmel, NXP, ST, Freescale, Awinner, Texas, Analog Devices , Atmel, Cirrus Logic, OKI bestückt.

Entwicklungswerkzeug: ARM GCC + OpenOCD

VORTEILE
Sehr schnell: Die meisten ARM7-Kerne laufen mit 60MHz; ARM9-Kerne mit 150Mhz + mehr Leistung als die alten 386 Intel-Prozessoren;
Geringer Stromverbrauch: ARM7-Kerne benötigen nur ca. 200-800 uW / MHz pro Mhz , Cortex M3 149 uW / MHz
Große Auswahl an Peripheriegeräten: ADC , DAC , USB, SPI, UART , I2C , CAN, Ethernet, SDRAM.
Viel interner Flash: 32 KB - 1 MB
Viel interner RAM: 4- 256KB

NACHTEILE
Relativ komplex für Anfänger: viel Multiplexing, viel Low-Level- Programmierung und Verständnis (trotz freier Bibliotheken von Chip-Herstellern) erforderlich. Definitiv ist diese Architektur ist nicht geeignet für 'erste Schritte' mit Mikrocontrollern.

   
 
   
 

Tagwolke